Glanz und Gloooria

Öffentliche Auftritte

Seit 1999 sind wir auf der Bühne.
Auftritte der letzten 5 Jahre.

Private Auftritte

Individuell für Sie zusammen gestellt und ganz nach den persönlichen Vorlieben.
Textauszüge aus den jeweiligen Wunschprogrammen.

Wir hängen gerne ab –
besonders von der Meinung anderer Leute

Süffisant unter die Gürtellinie … Die wilde Hilde räumte ganz schön auf mit dem fraglichen Vorurteil, dass es auf dem Lande …noch brav und sittsam zugeht … Ihre verzwickten Verwandschaftsverhältnisse gesteht Hilde in einem äußerst vergnüglichen Verwirrspiel um eine Patchworkfamilie. … Das Publikum war hingerissen ob der intelligent erotischen Irrungen und Wirrungen der Liebe. An ihrer Seite glänzte die Gitarristin Barbara Habig nicht nur mit kultiviertem Gitarrenspiel, sondern einem frechen Mundwerk - passend zum Kabarett. Die beiden Frauen präsentierten ein Programm, das keine Wünsche offen ließ. Sie schlüpften süffisant unter die Gürtellinie, ohne sich im Ton zu vergreifen - aber eindeutig zweideutig!
MV

… wie Hilde Feld lächelte, keck auflachte, ... Protest, Enttäuschung oder kindliche Unwissenheit vorgab, das war gekonnt, überzeugend und gab den erotischen Texten ... Schmackes. Die Lieder wurden von Barbara Habig geschickt untermalt ...
„Die Mimik der Feld ist unbeschreiblich“ begeisterte sich ein Zuhörer. Mit facettenreicher Stimme kann sie jedem Chanson, jedem gesprochenen Text eine eigene Note verleihen, temperamentvoll wie ernst.
WAZ

… Sprühende Erotik, die auf der Bühne immer nur angedeutet wurde, führte immer wieder zu Explosionen der Begeisterung im Publikum …
Barbara Habig spielte genial Gitarre und Hilde Feld sang mit Leidenschaft und Pose ...
Über die vorgetragenen Texte und Chansons wurde viel gelacht an diesem Abend – ohne dass sich jemand schämen musste.
Westfälische Nachrichten

… vor ausverkauftem Haus legten die beiden gleich los. Mit einem altgedienten Sphinx-Rätsel knackten sie die Stimmungsbremse ... Wie gerne gerade Frauen Probleme anhäufen, die sie gar nicht lösen wollen, besang Feld nur wenig später – auch das eine Nummer, in der sie die Lacher und begeisterten Applaus auf ihrer Seite hatte.
Münsterland Zeitung

   stern

Öffentliche Auftritte

2016
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Mon Plaisir, Dortmund
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Kirchhellen
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Velbert-Langenberg
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Wesel
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Bönen
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Burbach

2015
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Mon Plaisir, Dortmund
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Neuenkirchen
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Düsseldorf
Kurzprogramm, Witten
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Essen
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Lions Club, Mülheim/Ruhr
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Rheda
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Emsdetten
Ladies Night, Wermelskirchen

2014
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Wipperfürth
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Mülheim/Ruhr
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, ALLDIE-Kunsthaus,Velbert-Langenberg
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Frauenkulturabend, Enger
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Velbert-Langenberg
Kurzauftritt bei „Sago & Gäste“, Essen

2013
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Essen-Werden
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Velbert-Langenberg
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“, Laer

2012
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Wipperfürth
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Lotte
„Auch Goethe hatte eine Floete“, Velbert-Langenberg
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Borbecker Schützenverein, Essen
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Kunst und Bühne, Celle
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“ – Nur ein Vorspiel, IG Metall Bz, Sprockhövel
„Fettnäpfchen statt Cremetöpfchen“, Borgholzhausen
„Oh, friwooohl ist mir am Abend“ – Nur ein Vorspiel, Chat Noir, Essen

   stern   nach oben

Private Auftritte

Zwanzigster Hochzeitstag eInes Paares, Mülheim
„Begegnet dir die Liebe, sei weise!
Greife nicht zu schnell nach ihr.
Zärtlich sei mit ihr und leise,
dann vielleicht bleibt sie bei dir.“

zum 60sten Geburtstag einer Unternehmerin, Celle
„Sie kenn´ doch Circe, na, sie kenn´ doch Circe?
Den ersten Zauberer, den es gab mit Schürze!
Sie lebte auf ´ner Insel, ferne von Urlaubern,
ganz allein, dann da konnt´ sie besser zaubern.
Sie war zwar Griechin, doch sie lebte fern von Griechen,
denn sie konnte nun die Griechen mal nicht riechen!“

Neueröffnung einer Schneiderei, Dortmund
„Ich kann mir nicht helfen, ich finde mich schön!
Ich hab so was Schönes noch gar nicht gesehn.
Was ist Ihnen lieber, ´ne Venus aus Stein,
oder so was wie mich, um glücklich zu sein.“

Neujahrsempfang Sozialdemokratischer Frauen, Hagen
„Haben Sie nicht ´nen Termin bei der Schönheitschirurgie?
Ach, der war schon vor vier Wochen?
Ich muß geh´n, verzeihen Sie.
Ich geh zum Fettnäpfchenwetthüpfen …“